Galaxy Tab von Samsung nun auch in Deutschland verfügbar

Samsung macht mit seinen neun Galaxy Tab dem iPad Konkurrenz, dass Tablet bietet WLAN, UMTS und eine Telefoniefunktion. Dieses neue Gerät ist bei Vodafone, O2, T-Mobile und weiteren Onlinehändlern verfügbar, der angekündigte Preis liegt bei ca. 800 €. Das Gerät wartet mit einem Siebenzolldisplay auf und wiegt 380 g. Das Tab wirkt wesentlich handlicher und kompakter als das iPad und liegt mit den Maßen 19cm × 12,1cm × 1,2cm sehr gut in der Hand. Das Display ist sehr hell und bietet eine Auflösung von 1024 × 600 Bildpunkten und ist damit sie sehr gut geeignet um Videos anzuschauen und im Internet zu surfen. Telefonieren ist entweder über eine Freisprechanlage oder über ein mitgeliefertes Headset möglich. Das Gerät bietet zwei Videokameras die  auf der gegenüberliegenden Seite angebracht sind. Die eine Videokamera ist für Videotelefonie geeignet während die Kamera auf der Rückseite zum Aufnehmen von Videos oder für Schnappschüsse gut gedacht ist. Die Kamera auf der Rückseite ermöglicht es mit einer LED Leuchte auch in dunklen Räumen Aufnahmen zu machen. Der Akku des Gerätes hält bei sehr intensiver Nutzung 6 h und macht im Vergleich zum iPad ca. 2 h früher schlapp. Als Betriebssystem hat Samsung das aktuelle Android 2.2 aufgespielt und für das große Display optimiert. Von der Bedienung her und optisch hat sich Samsung am iPad orientiert und bietet eine ebenso ausgefeilte Bedienung. Die Bedienung läuft übers den kapazitiven Touchscreen sehr geschmeidig und läuft aufgrund des 1 GHz Prozessors ruckelfrei ab. Dem Kunden stehen ca. 100.000 Apps aus dem Google Market zur Verfügung, wobei der Vorteil darin besteht das zahlreiche Apps sich automatisch an das größere Display anpassen. Apps die sich nicht automatisch anpassen erzeugen leider einen unschönen schwarzen Rand wie man es vom Apple Gerät her auch kennt. Das Gerät von Samsung kann durchaus mit dem Applegerät mithalten und bietet eine größere Unabhängigkeit, da man nicht an Apple gebunden ist. Der Browser bietet zusätzlich Flash Unterstützung und ermöglicht es nahezu jede Seite im Internet problemlos darzustellen. Wer sich nicht komplett an Apple binden möchte der ist mit dem Galaxy Tab von Samsung  gut bedient.